Tagesablauf

 Die folgende Schilderung eines Kindergartentages soll Ihnen verdeutlichen, auf welche Weise Ihr Kind den Tag bei uns verbringen kann.

ab 7.00 Uhr Betreuung der Kinder durch zwei Fachkräfte

ab 8.00 Uhr
können die Kinder frei entscheiden wo, mit wem und was sie spielen möchten. Es stehen alle Gruppenräume und Nebenräume zur Verfügung. Der Turnraum wird bei schlechtem Wetter und in den Wintermonaten als Bewegungsbaustelle täglich ca. zwei Stunden geöffnet und durchgängig von einer Erzieherin betreut. Die Kinder unserer Einrichtung können sich in einer zahlenmäßig begrenzten Kleingruppe auch während des Vormittags im Garten aufhalten. Das Außengelände ist von den Gruppenräumen aus gut einsehbar und ermöglicht dennoch den Kindern ungestörtes Spiel. Wir bieten den Kindern unterschiedlich gestaltete Räume mit den schon genannten einzelnen Schwerpunkten. Die Fülle der differenzierten Angebote im Kindergarten verschafft Kindern sowohl Wahlmöglichkeiten als auch Entscheidungsfähigkeit in wechselnden Gruppenstrukturen. Spielen in verschiedenen Räumen erweitert den Radius des Einzelnen und konfrontiert ihn mit Beschäftigungsangeboten, die ein neues, unerwartetes Interesse hervorrufen können. Wir machen seit Jahren die Erfahrung, dass zahlreiche positive Beziehungen zu unterschiedlichen Menschen und der selbstverständliche Aufenthalt in verschiedenen Räumen allen Kindern zu Selbstbewußtsein und Sicherheit verhelfen.

9.00 Uhr
Alle Kinder und alle Erzieherinnen treffen sich zur Vollversammlung, die täglich von einem anderen Kind moderiert wird. Wir begrüßen einander und strukturieren den Tag mit der Bekanntgabe der Tagesaktivitäten. Die Versammlung ist ein Forum für alle Großen und Kleinen, die Teilnahme ist für alle Anwesenden Pflicht. (In der Villa Konfetti ist es gern gesehen, wenn Kinder gut ausgeschlafen in den Kindergarten kommen, d.h. Sie dürfen Ihr Kind auch später bringen.) Wir besprechen Dinge, die für alle von Bedeutung sind, Neuigkeiten werden ausgetauscht, Vorkommnisse erörtert usw. Die Tagesordnungspunkte können Sie jederzeit im Protokoll an der Turnraumtür nachlesen.

Frühlingsfrüstück

ab 9.15 Uhr
Frühstücksmöglichkeit im Cafeteriabereich „CAFE SCHOKOSTREUSEL“ am Büffet. Gegen einen geringen Unkostenbetrag (aktuell 3,00€ + gelegentliche Einkäufe)  bietet der Kindergarten eine reichhaltige Auswahl verschiedener Brotsorten, Aufstriche, Beläge, Obst, Rohkost, und gelegentlich Zimtschnecken, Rührei, Milchreis oder Griesbrei.

ab 11.00 Uhr
ist die Frühstückszeit beendet (langsame und säumige Esser werden mehrmals erinnert). Tee und Mineralwasser stehen jedoch auch später in der Küche für alle Kinder bereit.

Blubbern 2ab 11.00 Uhr
treffen sich die Kinder täglich in den altershomogenen Gruppen zu unterschiedlichen Aktivitäten bis 13.00 Uhr. Alle Altersgruppen bearbeiten jeweils nach ihren Fähigkeiten und entsprechenden Möglichkeiten Themen, die sich z.B. aus dem Jahresthema ableiten, die Kinder besonders interessieren und aktuell im Leben und Umfeld der Kinder bedeutsam sind. Die Auswahl aus diesem umfangreichen Themenkomplex treffen die Kinder überwiegend gemeinsam mit ihren Erzieherinnen.

13.00 Uhr Abholzeit für unsere Halbtagskinder

13.oo Uhr – 14.00Uhr Mittagessen

„Lecker, Schmecker, Schmackofatz
alle sitzen auf dem Platz.
Teller, Tasse für das Essen
würden wir doch nie vergessen
Messer, Gabel, Essmanieren
wollen wir noch ausprobieren.
Wutzibär und Kleckerliese
essen besser auf der Wiese“.

selbstgedichtet von den Essenskindern 2002/2003 und
seit dieser Zeit unser Essensspruch

Kinder unserer Einrichtung können von Mo – Fr am Essen teilnehmen oder tageweise eine Mahlzeit einnehmen. Die Gebühren dieses Angebotes werden entweder monatlich eingezogen oder per Bon, den Sie bei den Mitarbeiterinnen erwerben frühstück4können, abgerechnet. Die Arrangements können jeweils zum Ende eines Monats Ihren familiären Bedürfnissen angepaßt werden.

Zur Zeit essen max. 40 Kinder in 4 Gruppen bei uns ein Mittagsmenü.
Die Belieferung der Mahlzeiten erfolgt durch die Firma Frauen – Arbeit – Bildung. Die Menüs sind kindgerecht und appetitlich zubereitet, schmecken gut und werden unter Berücksichtigung ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse gekocht.
So ist z.B. ein reichhaltiger Salat und/oder Gemüse täglicher Bestandteil des Essens, zusätzlich erhalten die Kinder ein Dessert (Quark, Yoghurt oder Frischobst). Der Speiseplan befindet sich im Flurbereich.

Unsere Jüngsten können nach dem Essen ruhen, während die Älteren im Gruppenraum spielen oder sich im Garten aufhalten.

15.30Uhr Nachmittags – Snack

16.00 Uhr
Jetzt verabschieden wir Ihr Kind. Wenn Ihr Vorschulkind im Wohngebiet allein nach Hause gehen darf, legen Sie uns bitte ein Einverständnisschreiben vor. Jüngere Kinder und Kinder, die mit Rädchen oder Rollern kommen, müssen abgeholt werden. Sollten Sie älteren Geschwistern das Abholen gestatten, erteilen Sie bitte ebenfalls schriftlich Ihr Einverständnis. In Notfällen dürfen Sie uns gern telefonisch Änderungen mitteilen.