Die Villa Konfetti Kinderseite

Guten Tag!
Wir freuen uns, dass du dir unsere Website anschaust.

Wir möchten dir auf dieser Kinderseite zeigen, wie es bei uns im Kindergarten Villa Konfetti aussieht und was du bei uns machen kannst. Wir haben alles fotografiert und erklären dir nun die wichtigsten Dinge. Auf diesem Bild siehst du einen Holzstab mit großen bunten Holzkugeln. Das sind unsere ICH BIN DA Kugeln. Du wirst deine eigene Kugel bemalen und sie jeden Morgen aufstecken.
Dann wissen wir, du bist angekommen – und deine Freunde sehen es auch.
Deine Eltern müssen jeden Tag deinen Namen in ein dickes Buch im Flur eintragen – das ist genauso wichtig wie deine Kugel.

Bist du schon drei Jahre alt?
Deinen nächsten Geburtstag feierst du in jedem Fall bei uns und dann darfst du den ganzen Tag auf diesem Geburtstagsthron sitzen.
Egal wie alt du bist. So – jetzt beginnen wir mit einer Führung durch unser Haus.

Unser Kindergarten heißt Villa Konfetti, weil es uns gut gefällt, dass wir kunterbunt und ganz verschieden sind und nicht alle das Gleiche denken und spielen müssen.

Konfettis können groß oder klein sein, Jungen oder Mädchen, rund oder schmal, stark oder zart. Konfettis sprechen deutsch oder türkisch oder englisch oder chinesisch oder ganz anders. Sie sind meistens fröhlich, manchmal zornig und immer quietschlebendig.

Bei uns kann man seine Meinung sagen und tausend Fragen stellen und lernen, wie man Freunde findet und streitet, wenn man sich ärgert.

Es gibt bei uns 8 Erzieherinnen, die du in den verschiedenen Zimmern unseres Kindergartens findest. Sie sind für dich da, wenn du sie brauchst und haben immer gute Ideen. Wir haben unsere Räume so eingerichtet, dass du überall interessante Dinge entdeckst und selbst entscheiden kannst, wo du sein möchtest. Du wirst von wichtigen Regeln hören, die es einfach machen, sich bei uns zurechtzufinden. Wir wissen, dass du schon ganz viel kannst und freuen uns darauf, dich kennenzulernen!

Hoffentlich gefällt es dir und wir können dich mit unseren Fotos und Beschreibungen richtig neugierig machen.

20150911_120612

Jeder Tag beginnt bei uns mit einer Vollversammlung. Alle Konfetti-Kinder und alle Konfetti -Erwachsenen sitzen im Turnraum und hören gespannt zu, was der „Vollversammlungsleiter“ berichtet. Dann erzählen die Kinder, was es Neues gibt – und das ist jeden Tag sehr interessant.

Heute haben wir eine „Vollversammlungsleiterin“. Sie hört genau zu.

Damit nicht alle durcheinander reden, melden sich die Kinder, die etwas erzählen wollen.

Manchmal gibt es auch etwas zu bestaunen – und dann kann keiner auf seinem Platz sitzen bleiben.

Wenn du uns dein Kuscheltier oder das Lieblingsspielzeug gern zeigen möchtest, bringst du es einfach mit!

Nach der Vollversammlung beginnt der Tag mit einem wunderbaren Frühstück: Obst und Brot und Fleischwurst und Käsebrote und Honigbaguette und Eier und Cornflakes und Haferflocken und Paprika und Äpfel und Weintrauben und Buttermilch und Quark und Kuchen und Karotten und Nüsse und noch viel mehr. . . . . . .

Erzähl‘ uns doch, was du gern frühstückst!

Wenn Du Lust zum Spielen hast, kannst du dir jetzt überlegen, wo du hin gehen willst. Die Ampeln neben jeder Tür zeigen dir, ob es noch Platz im Zimmer gibt oder ob alle Spielplätze belegt sind. In allen Räumen gibt es etwas Besonderes: Im Theaterzimmer kannst du dich verkleiden und Theater spielen. Es gibt ganz viele Kostüme, Hüte, Perücken, Kronen und Regale voll mit Dingen, die man hier gut gebrauchen kann.

Wie in einem Geschäft kannst du Dir eine Verkleidung heraussuchen!

Vielleicht wirst du auch ein Pirat?

. . . . . . . . . . . . oder ein Fuchs?

. . . . . . . . . oder du spielst mit den anderen Kindern.

Manchmal laden wir uns auch Menschen ein, die etwas besonders gut können. So wie Alicja – sie spielt wunderschön Akkordeon.

DSCN0111Wenn du eine Minimaus bist, wirst du in diesem Zimmer viel Spaß haben. Alle Dreijährigen spielen hier zusammen und gewöhnen sich langsam an den Kindergarten. Die Erzieherin weiß genau, wie schwierig es manchmal ist, neu bei uns zu sein. Sie kann dich gut trösten, wenn du einmal Heimweh hast!

Das ist die Treppe hinunter zum Atelier. Da kannst du basteln und malen und weben und in Kunstbüchern blättern. Hier findest du Mandalas zum Ausmalen, Glitzerstifte, Filzschreiber, Pappe, Buntstifte, Wasserfarben, Leinwände, Pinsel, Staffeleien. Du kannst tagelang im Atelier arbeiten und findest doch immer noch etwas Neues.

Stempeln macht Spaß!

Das ist schwer! Mit beiden Händen geht’ s besser!

Im Atelier kann man stundenlang malen – und überlegen, welches Bild man im Portfolio einheften möchte.

Du bekommst schon in der Minimausgruppe, wenn du noch ganz neu bei uns bist, einen bunten Ordner – ganz für dich allein: dein Portfolio. Dort heben wir alles auf, was dir wichtig ist. Das kann eine Eintrittskarte vom Museum sein, ein Foto von deiner Familie, ein Bild, dass dir besonders gut gefällt, eine tolle Bastelarbeit, eine Haarsträhne, wenn du dir die Haare hast schneiden lassen, ein Milchzahn, der dir kurz vor Schulbeginn herausfällt, kleine Geschichten über dich im Kindergarten, dein Seepferdchenausweis oder ein Foto, dass dich beim Radfahren ohne Stützrädchen zeigt und alles andere, was von großer Bedeutung für dich ist.

Uns interessiert eigentlich alles: die ganze Welt mit allen Tieren und Menschen und Ländern und Fahrzeugen und Geschichten und Liedern. Deshalb gibt es im Kindergarten nicht nur Bücher, Farben, Kostüme und Spiele, sondern auch Bausteine und Werkzeug. Das findest du in der Werkstatt. Hier kannst du aber auch sortieren, messen, wiegen, vergleichen und mit der Erzieherin kleine Experimente machen.

P1010497In der Werkstatt kannst du mit echten Werkzeugen arbeiten. Hier findest du alles, was du brauchst.

Wir gucken uns gern interessante Sachen an. . .

 . . . . und spielen und reden ganz viel miteinander.

Jeder Tag bei uns ist „Bewegungstag“. Du kannst im Turnraum rennen, turnen, klettern oder Spiele machen. Wenn das Wetter schön ist, gehen wir raus. Im Sommer schon ganz früh, dann kann man sogar draußen frühstücken.

P1030133Montags kannst du in den Wald gehen. Am Beinhardswald warten Christina und Lorena auf dich – und dann geht’s los. Manchmal sind 25 Kinder da. Sie haben Rucksäcke mit viel Frühstück dabei, Gummistiefel oder Wanderschuhe an den Füßen und Regensachen für alle Fälle. Denn im Wald macht es auf bei Regenwetter Spaß. Und Regenwürmer, Käfer, Hasen oder RTehe gibt es nicht nur bei Sonnnenschein zu sehen. Am besten nimmst du deine Mama oder den Papa mal mit in den Wald. Oft gehen sogar Großeltern mit und Christina freut sich, wenn die Waldgruppe richtig schön groß ist. Ganz wichtig ist es aber, dass du keine Windel mehr trägst. Das Windelwechseln im Wald ist nämlich ganz schrecklich schwierig.

P1030172Und stell dir vor! Zu uns kommt sogar der Nikolaus gern. In diesem Jahr ist er zum Frühstück geblieben. Wir hoffen, dass du dir die Villa Konfetti jetzt besser vorstellen kannst.
Natürlich gibt es noch viel mehr zu sehen. Und über die Gigaherzchen, den Konfettikurier und die Gartenzwerge und über unsere Ausflüge nach Frankfurt haben wir dir noch gar nichts berichtet.
Bist du jetzt neugierig geworden? Komm bei uns vorbei – dann erzählen wir dir alles, was du wissen möchtest.

Bis dahin – alles Liebe für dich!

Die Erzieherinnen und alle Konfetti – Kinder