Turnraum

Foto„Bewegung ist eine elementare Form des Denkens.
Indem sich Kinder bewegen, bilden sie auch ihre Gefühle.
Gesundheit ist ein Zustand vollständigen Wohlbefindens.“

Wir wissen, dass Kinder durch ihren Körper und vielfältigste Bewegungserfahrungen ihre Beziehung zur Welt gestalten.
Wir wollen unseren Alltag überprüfen und gewährleisten, dass Kinder ihr Bewegungsbedürfnis ausleben können.
Wir bieten z.B. eine Bewegungsbaustelle im Turnraum, geräumige Zimmer mit viel Spielfläche, ein großes Außengelände und ein verkehrsberuhigtes, dörfliches Straßenareal mit Feldnähe. Bei entsprechender Wetterlage können unsere Kinder mit Wasser und Sand von Kopf bis Fuß „matschen“ und lustvolle Körpererfahrungen machen.

Wir wissen, dass das phantasievolle Spiel im Freien für die kindliche Entwicklung von immenser Wichtigkeit ist; alle Sinne sind gefordert und alle Entwicklungsbereiche werden gefördert.
Wir bieten Kindern eine Umgebung, die Erfahrungen ermöglicht und zulässt. Kindliche Phantasie wird angeregt, wenn „Naturbelassenes“ zur Verfügung steht und nicht vorgefertigtes Material die Gestaltungsfreude einschränkt. Daher steht im Verlauf des Vormittages der Turnraum auch als Bewegungsbaustelle zu Verfügung. Im Rahmen der Gruppentreffen gibt es dort dem Alter der Kinder entsprechende gezielte Sport- und Spielangebote. Unsere Vorschulkinder besuchen zusätzlich mit Karin Seifert-Gauß regelmäßig die Turnhalle des örtlichen Turnvereins. In diesem Jahr bietet Maritza Clement einen Zumba – Kurs an, der von vielen Kindern begeistert angenommen wird.