Leseecke/Bibliothek

DSC_0639 vorlesenKinder lernen sprechen, wenn sie etwas zu sagen haben und erfahren, dass man ihnen zuhört. Im Austausch mit anderen lernt das Kind Fragen zu stellen und sich mit Themen und Phänomenen der Welt auseinander zu setzen.
Grundlage jeder Sprachförderung im Kindergarten ist die Wahrnehmung, Respektierung und Wertschätzung jedes Kindes durch die Erzieherin.
Sprache ermöglicht über Phantasien und Gefühle zu sprechen, über Ausgedachtes, Witziges, vergangene, gegenwärtige und zukünftige Ereignisse. Im sprachlichen Kontakt mit Jüngeren, Älteren, Gleichaltrigen und Erwachsenen erweitert sich der Wortschatz.
Medien wie Bücher, Kassetten, CD usw. können mit gezieltem Einsatz Kenntnisbereiche ergänzen, aber nichts ersetzt das GESPRÄCH.
In unserer Bücherecke, in Gruppengesprächskreisen, in der Vollversammlung und im Einzelgespräch wollen wir miteinander über Gefühle, Interessen und Bedürfnissen reden. Wir wollen Freude an Geschichten, Gedichten und Erzählungen wecken und lernen anderen zuzuhören. Dabei unterstützt uns jeden Freitag auch unsere Vorlese – Patin Barbara Matejek.