13

Der Osterhase ist da!

Apr

Darauf haben wir uns schon seit gestern gefreut! Ein dicker Osterhase aus Hefeteig, frisch gebacken, sitzt einige Minuten auf unserem Frühstücksbuffet und wird im „Nullkommanix“ verputzt. Wir wünschen allen Leuten ein fröhliches Osterfest!

10

Konfetti – Kinder freuen sich über jeden Cent!

Apr

Große Freude bei den „Minimäusen“. Die Filialleiterin des Rosbacher „dm“ – Marktes Johanna Kühn überbrachte das gesammelte Kleingeld im Wert von 148,00€. Dieser stattliche Betrag kommt gerade rechtzeitig zum Projektbeginn „Raumgestaltung“ der Gruppe unserer Jüngsten. Frau Kühn konnte sich bei dieser Gelegenheit ausführlich über das Konzept der Kindertagesstätte informieren und freut sich nun auf viele bekannte Gesichter in ihrem Drogerie- Markt.

 

17

Die Blütenkönigin ist da!

Mrz

Wie immer haben wir königlich geschmückt und Zweige mit blühenden Kirschbaumblüten gesteckt, um unsere Blütenkönigin standesgemäß zu begrüßen. Die liebenswerte „Hoheit“ verteilt bereitwillig Autogrammkärtchen und besucht zum Entzücken aller Kinder jeden Gruppenraum. Anlässlich dieses Ereignisses haben die Großen sogar ihren sportlichen Dienstagvormittag in der Turnhalle ausfallen lassen.

15

Wir warten auf den Osterhasen!

Mrz

Bis dahin leisten uns diese beiden Hasen Gesellschaft. Im Zweckentfremdeten Aquarium sitze sie zwischen Frühlingsblumen und erinnern uns daran, dass wir in vier Wochen das Osterfest feiern . Deshalb starten wir nun innen und außen mit dem Frühlingsputz und bereiten uns auf die Außensaison vor.

14

Heute bin ich Mozart und morgen . . . . .

Mrz

Im Theaterzimmer ist es ganz einfach, die Rollen zu wechseln. Zwischen 60 und 70 Kostüme bieten allerlei Möglichkeiten – vom Löwenkostüm bis zur Prinzessinnenrobe steht das reichhaltige Angebot während der freien Spielzeit allen Kindern zur Verfügung.

Mit passenden Accessoires ausgestattet kann man daher sogar mal Mozart werden.  

13

Hurra! Montags geht es wieder in den Wald!

Mrz

Darauf freuen wir uns seit Wochen! Schönstes Frühlingswetter lockt auch die letzten Zweifler hinaus in die Natur. Der Winter ist vorbei!

Wie immer kann man sich Montagmorgen entscheiden, ob man in die Kita oder in den Wald gehen will. Wetterfest ausgestattet und mit einem reichhaltigen Frühstück im Rucksack geht’s los, durch den Beinhardswald, an der Schlucht vorbei zur Rotkäppchenhütte oder zu neuen Zielen. Christina und Nika nehmen auf jeden Fall um 9.00Uhr alle Waldkinder in Empfang. Fahrgemeinschaften für Hin- und Rückweg erleichtern uns die Organisation. Denken Sie an Kindersitze!

Der Waldtag ist ein großartiger Start in die Woche!