22

AUF ZUR TRADITIONELLEN FACKELWANDERUNG!

Nov

Die Fackelwanderung mit Christina und Norbert hat in der Villa Konfetti eine langjährige Tradition. Vorschulkinder und „Oldies“, Freunde und Weggefährten nehmen an dieser Wanderung zur Kapersburg bei Wind und Wetter teil. Auch in diesem Jahr war die Aktion ein großer Erfolg und eine tolle Gelegenheit für alle Teilnehmer, sich einmal wiederzusehen oder auch neue Kontakte zu knüpfen. 

20

Die VILLA KONFETTI sagt DANKE!!

Nov

HURRA! Große Freude heute früh! Während der Vollversammlung überreichten uns Kristina Kirschbaum und Fabienne Hock den riesigen Scheck von sage und schreibe 900,00€ – den Erlös der letzten Flohmarktaktion der Rodheimer Zwerge e.V. Der Betrag wird zur Anschaffung neuer Spiel- und Lernmaterialien verwendet und kommt uns sehr gelegen. Wir danken allen Initiatoren dieser Spende sehr herzlich und – wie man sieht, freuen wir uns sehr.

02

GRUSELFRÜHSTÜCK IN DER KITA!

Nov

Unglaublich! Bergeweise haarsträubende, blutige und glibberige „Spezialitäten“ gab es heute zum Frühstück. Anstelle der üblichen Halloween – Feiern gibt es bei uns ein beeindruckendes Buffet ausgesuchter „Scheußlichkeiten“. Schmeckt prima und macht viel mehr Spaß!

25

„Wenn ich groß bin, werde ich eine Alicja!“

Okt

Musik in der Kita macht Spaß und kann sogar Zukunftswünsche wecken. Unser jüngster Nachwuchs – Akkordeonspieler nimmt seine Sache sehr ernst und unterstützt Alicja beim täglichen Singen. Das Publikum ist begeistert.

25

PORTFOLIO – ÜBERGABE

Okt

Große Freude! Unsere Diamanten, ehemalige Vorschulis und jetzige Erstklässler der Kapersburgschule, besuchten uns zum feierlichen Anlass  „Portfolioübergabe.“  Nach einem großartigen Mini – Konzert der Jungbläser unter Hilmar Kochs Leitung  überreichten wir den stolzen Schulkindern die prallgefüllten  Ordner mit den gesammelten Werke der letzten 3 Jahre. Unglaublich, wie viel unsere Großen während ihrer Kindergartenzeit gebastelt und gemalt hatten! Und wie groß sie in dieser Zeit geworden sind. Mit Begeisterung betrachteten sie die Fotos aus den ersten Tagen in der Kita und erinnerten sich an Erlebnisse aus ihren Minimauszeiten. Nach einem  Imbiss mit leckerem Streuselkuchen stürmten sie  in den Garten und spielten ausgiebig „wie früher“.  Schön war unser Wiedersehen!

21

Ich sehe alles!

Sep

Tja – auf diese Weise erhält die Klebstreifenrolle ein zweites Leben und Luis gewinnt den Durchblick.